Agenda Angebote Was tun bei Fotos, Filme & Berichte Über uns Downloads Links  

24. Dezember

Kunst_24.jpg

Klicken Sie auf die Play-Taste, wenn Sie die Melodie von "Am Weihnachtsbaum" hören möchten.

      

Weihnachtsbilder


wernigerode1415_249.jpg

Das Altarbild von 1415 aus Wernigerode zeigt den süppchenkochenden Joseph, die noch byzantinisch ruhende Maria - aber andererseits das gemäss der Birgitten-Vision nackt daliegende Jesuskind.

Zu Häupten des Prunkbetts zeigen zwei Engel ein Buch, wohl eine der Christgeburts-Verheissungen im Alten Testament. Oben rechts verkündigt der Engel mit Spruchband den Hirten die Frohbotschaft. Unter dem Stalldach fressen Ochs und Esel aus der Krippe. Das Kind liegt in einer Strahlen-Mandorla aus Stroh(?).

Grösste, beherrschende Gestalt ist hier Maria.

 

Duerer-anbetung-kl.jpg

Albrecht Dürer, Anbetung; 1504; Öl auf Holz; Uffizien Florenz.

Vor der realistischen romanischen Ruine kontrastieren die prunkvoll gewandeten Könige mit ihren Gaben, Balthasar mit dem Myrrhengefäss ist nun als junger Mohr dargestellt. Maria, recht füllig und bäurisch, hält das Kind fest, das sich zum Goldkästchen beugt. Hinter ihr erscheinen die Köpfe der Tiere fast bedrohlich. Der rechte Rand zeigt Figuren aus dem Gefolge der Könige - vorn einen Diener, der in der Packtasche wühlt - und im Hintergrund eine heimische Burg. Vorn rechts macht sich ein Hirschkäfer davon, vorn links blüht eine Lilie aus der Gewölbefuge. Stern, Hirten, Engel und Joseph fehlen.

 

Lorenzo_Monaco_Geburt-kl.jpg

Lorenzo di Monaco, (um 1370 Siena -1425 Florenz; eigentlich Pietro di Giovanni):
Anbetung; 1409, Tempera auf Holz, 22,2 x 31,1 cm; Metropolitan Museum of Art New York. - Einfluss der Sieneser Malschule und Giottos

Noch einmal eine Krippendarstellung im "Birgitten"-Typus: das Kind scheint im Strahlenkranz zu schweben, über Maria eine Gold-Mandorla mit den Himmlischen Heerscharen. Joseph schläft mit zurückgelegten Kopf - oder bestaunt die Engelchöre? Rechts oben verkündet der Engel den erschreckten Hirten die Weihnachtsbotschaft. Links beherrschen dunkle, byzantinische Felsen das Bild. Ernsthaft betrachten die Tiere das Kind: "Ochs und Esel kennen ihren Herrn"! (Jesaja 1,3)


 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Ihre Talente sind bei uns gefragt. Jede Form der Mitarbeit ist wichtig und wertvoll. Helfen auch Sie mit?
mehr...
Wir freuen uns über neue Mitglieder in unserer Gemeinschaft!
mehr...