Agenda Angebote Was tun bei Fotos, Filme & Berichte Über uns Downloads Links  

Rückblick auf die Seniorenferien in Seefeld im schönen Tirol

Eine fröhliche Schar Frauen und Männer bestiegen am Samstag, den 7. September 2013 im Dorf und am Bahnhof den Car der Firma Kopf-Reisen. Alle freuten sich darauf, ein paar unbeschwerte und gemütliche Ferientage miteinander zu verbringen. Die Fahrt ging in Richtung St. Gallen, ins Rheintal und durch den Arlbergtunnel nach Barz. Dort gab es einen zweistündigen Halt, wo wir ein feines Mittagessen genossen. Weiter ging's dem Inn entlang, dann eine steile Passstrasse hinauf nach Seefeld. Um 16:00 Uhr erreichten wir unser Hotel Central, wo wir freundlich empfangen wurden.
Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, spazierten wir in Gruppen durch das mit Blumen geschmückte Dorf. Am Samstag und Sonntag war in Seefeld Jubel, Trubel, Heiterkeit angesagt. Viele Marktstände und altes Handwerk konnte man bestaunen. Es war ein Fest mit rassiger Blasmusik, das auch die Herzen der Hettlinger Senioren höher schlagen liess. So blieben wir eine Weile dort und stiessen mit einem "Radler" auf unsere Gesundheit an.
Je nach Lust und Laune unternahmen wir mit unseren umsichtigen Reiseleiterinnen kleine oder grössere Wanderungen in der Umgebung.
Am Dienstag fuhren wir mit dem Bus nach Mittenwald, einem bayrischen "Städtle". Wir bestaunten die bemalten Häuser, wunderbar und farbenfroh. Nach einem guten Mittagessen - natürlich mit Knödeln so gross wie Tennisbälle - nahmen wir wieder Abschied. Plötzlich gab es einen Platzregen und wir waren froh, dass der Bus kam, der uns heil nach Seefeld brachte.
Am Mittwoch gab es wieder eine Überraschung. Ein Riesen-Traktor mit einem originellen Bahnwagen mit Rädern fuhr auf den Parkplatz beim Hotel vor. Wir durften einsteigen und dann ging's durch Seefeld, durch den Wald bergauf, bis wir in einer Waldlichtung Seefeld von oben sahen. Doch es ging noch weiter hinauf, wir wurden einige Male geschüttelt, bis wir auf der Reitherjochalm ankamen. Nach einem wunderbaren Dessert und einem Gruppenfoto ging's wieder heim zu.
Zum Abschluss unseres Aufenthaltes wurden wir zu einer Kutschenfahrt eingeladen. In ca. zwei Stunden erreichten wir den romantischen Mösernsee. Leider regnete es, aber es war trotzdem gemütlich. Nach einem guten Zmittag und wunderbarem Dessert stiegen wir gut gelaunt in die Kutschen und fuhren heim ins Hotel.
Dankbar und zufrieden denken wir an die gemeinsamen Ferien zurück.
Im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer danke ich von ganzem Herzen Esther Cartwright, Cornelia Kaspar und Monika Wilhelm für die gute Organisation, für die gute Betreuung und liebevolle Begleitung in den Ferien.

Hedy Müller

 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Ihre Talente sind bei uns gefragt. Jede Form der Mitarbeit ist wichtig und wertvoll. Helfen auch Sie mit?
mehr...
Wir freuen uns über neue Mitglieder in unserer Gemeinschaft!
mehr...
Hier berichtet die Pfarrwahlkommission über ihre Arbeit.
mehr...